Hiddenseemarathon 27.06.2020

Der Hiddenseemarathon ist ein internationaler Sportwettkampf und führt über 70 km durch Ostsee und Boddengewässer einmal um die Insel Hiddensee herum. Die Strecke liegt zu 90% im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ und bietet dadurch nicht nur jede Menge Paddelspaß sondern auch ein einmaliges Naturerlebnis. Aufgrund der Streckenlänge ist das Rennen sehr anspruchsvoll. Es werden ausschließlich Standgewässer befahren, bei Gegenwind kann speziell der 20 Kilometer lange Ostseeabschnitt sehr kräftezehrend sein.
Gestartet wird in den Bootsklassen K1, K2, K1 offen und K2 offen (jeweils männl., weibl., Mix) sowie als offene Staffel (männl., weibl., Mix) jeweils in den AK 18 bis 39 Jahre, 40 – 59 Jahre und ab 60 Jahre.
Eine Staffel besteht aus drei Paddlern/innen, die in Barhöft und Schaprode jeweils am Strand wechseln. Bei jedem Wechsel werden die Notfackel und die Streckenkarte des Teams als Staffelstab
übergeben. Den Landtransport muss jede Staffel selbst organisieren.

Eine Gruppe Auricher und Oldenburger Kanuten war auch dabei.

Videozusammenschnitt (externer Link)